2.9 Löschen von Werken
Zum Löschen eines Werkes muss eine Datei mit dem Namensmuster <Identifier>.delete in den Hotfolder gelegt werden (zum Beispiel PPN123456789.delete). Sobald die Datei vom Goobi viewer Indexer erfasst worden ist, wird das entsprechende Werk aus dem Index gelöscht. Sämtliche Dateien, die zu diesem Werk gehören, werden ebenfalls aus den entsprechenden Ordnern entfernt.
Nachdem sämtliche Einträge, die dieses Werk betreffen, aus dem Solr Index entfernt wurden, wird ein neuer Eintrag im Index erstellt, der dieses Werk als ehemalig vorhanden und gegenwärtig gelöscht kennzeichnet. Diese Funktionalität ist für die OAI Schnittstelle relevant und hat keinen Einfluss auf andere Funktionen des Goobi viewers.
Damit ein Werk erfolgreich gelöscht werden kann, muss die dazu gehörige METS beziehungsweise LIDO Datei ebenfalls im entsprechenden Ordner (konfiguriert in indexedMets beziehungsweise indexedLido) vorhanden sein.
Es gibt auch die Möglichkeit Werke mit <Identifier>.purge zu löschen. Dabei verbleiben keine Trace-Dokumente im Index. Die Funktionalität sollte nur verwendet werden, wenn bisher keine URNs gemeldet wurden.
Copy link