2.9.2 Download Links

PDF Downloadlinks können an mehreren Stellen angezeigt werden. Diese sind einzeln konfigurierbar.

<pdf>
<pdfApiDisabled>false</pdfApiDisabled>
<titlePdfEnabled>true</titlePdfEnabled>
<tocPdfEnabled>true</tocPdfEnabled>
<metadataPdfEnabled>true</metadataPdfEnabled>
<pagePdfEnabled>false</pagePdfEnabled>
</pdf>

Option

Beschreibung

pdfApiDisabled

Schaltet die API tur PDF Generierung ab. Sollten PDF Downloadlinks nicht ebenfalls abgeschaltet sein, funktionieren diese nicht mehr. Standardwert ist false.

titlePdfEnabled

Schaltet den PDF Downloadlink in der Titelleiste (diese wird bei der Anzeige von Bildern, Volltexten, Thumbnails und Inhaltsverzeichnisssen angezeigt) ein oder aus. Standardwert ist true.

tocPdfEnabled

Schaltet PDF Downloadlinks für einzelne Strukturelemente im Inhaltsverzeichnis ein oder aus. Standardwert ist true.

metadataPdfEnabled

Schaltet den PDF Downloadlink auf der Seite für bibliographische Daten ein oder aus. Standardwert ist true.

pagePdfEnabled

Schaltet den PDF Downloadlink für Einzelseiten in der Bildansicht ein oder aus. Standardwert ist false. Dieser Link ist der einzige, der nie die Externe PDF-Generierung verwendet, da der Resourcen-Aufwand für Einzelseiten zu klein ist, um diesen zu rechtfertigen.

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit ein PDF-Dokument mit dem Inhalt des Inhaltsverzeichnisses zu generieren. Dieses ist dann sinnvoll, wenn das Inhaltsverzeichnis selbst für Recherchezwecke relevant ist. Ein Beispiel wäre die Digitalisierung eines Zettelkataloges. Um die hier beschriebene Funktionalität zu aktivieren steht der folgende Schalter zur Verfügung. Das Icon wird anschließend im Inhaltsverzeichnis in der Titelleiste angezeigt.

<pdf>
<docHierarchyPdfEnabled>false</docHierarchyPdfEnabled>
</pdf>