4.17 Upload von Dateien in das EWIG Langzeitarchiv

Dieses Plugin lädt die für die Langzeitarchivierung bestimmten Dateien per SFTP zu EWIG hoch. Die hierfür benötigten Dateien werden in der Regel vom Goobi EWIG Export Plugin erstellt.

​ Zur Installation dieses TaskManager Plugins müssen folgende Dateien installiert werden:

/opt/digiverso/itm/plugins/EwigJob-GITHASH.jar
/opt/digiverso/itm/plugins/GUI/EwigJob-GUI.jar
/opt/digiverso/itm/plugins/config/ewigconfig.xml
/opt/digiverso/goobi/scripts/archive-upload-ewig.jar

Aufruf des Plugins

Der Upload eines Vorgangs wird über den TaskClient durch den folgenden Aufruf angestoßen: ​

/usr/bin/java -jar /opt/digiverso/itm/bin/TaskClient.jar
-itm http://localhost:8080/itm/service
-t EWIG
-T {processtitle}
-e -i {stepid}
-s {origpath}
-d {processpath}/ocr/{processtitle}_alto
-n template
-gid {processid}

Parameter

Die innerhalb des TaskClient-Aufrufs zu übergebenen Parameter haben folgende Bedeutungen: ​

Parameter

Mögliche Goobi Variable

Bedeutung

-itm

http://localhost/itm/service

URL zur Schnittstelle des intranda TaskManagers

-t

EWIG

Der Typ des Jobs

-T

{processtitle}

Der Vorgangstitel in Goobi workflow, für den der Aufruf gestartet wird

-e

-

Wenn angegeben, beendet sich der TaskClient mit einem Fehlercode, um das automatische Fortschreiten im Workflow zu unterbinden

-i

{stepid}

Die ID des Arbeitsschrittes, der den Aufruf startet

-s

{origpath}

Pfad zum Verzeichnis, in dem sich die Datei meta.xml befindet

-d

{processpath}/ocr/{processtitle}_alto

Pfad zum ALTO Verzeichnis

-n

template

Wird in diesem Plugin nicht verwendet

-gid

{processid}

ID des Goobi workflow Vorgangs

Konfiguration des Plugins

​ Die Konfiguration des Plugins erfolgt in der folgenden Konfigurationsdatei:

/opt/digiverso/itm/plugins/config/ewigconfig.xml

​ Diese Datei hat folgenden Inhalt: ​

ewigconfig.xml
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<localshellconfig>
<jobsInProcessing max="1" />
<command>
java -jar /opt/digiverso/goobi/scripts/archive-upload-ewig.jar -t {title} -if {source} -af {destination} -m /opt/digiverso/lza/{title}.xml -u [Nutzername] -p 22 -h [host adress] -d [Zielverzeichnis] -k [Pfad zum ssh Schlüssel]
</command>
</localshellconfig>

​ Der Bereich <command> enthält den Aufruf für archive-upload-ewig.jar. Dabei müssen folgende Parameter angegeben werden:

  • --processTitle oder -t der Titel des Goobi workflow Vorgangs, kann über {titel} vom TaskManager übernommen werden

  • --imageFolder oder -if der Pfad zum Ordner der die hochzuladenden Bilder enthält, kann über {source} vom TaskManager übernommen werden

  • --altoFolder oder -af der Pfad zum Ordner der die hochzuladenenden OCR Ergebnisse enthält, kann über {destination} vom TaskManager übernommen werden

  • --metsFile oder -m der Pfad zur Mets Datei die im vorherigen Schritt erzeugt wurde, sie wird nach dem Titel des Goobi workflow Vorgangs benannt, kann also unter /opt/digiverso/lza/{title}.xml gefunden werden

  • --sftpHost oder -h die Adresse des Servers zu dem die Dateien per SFTP hochgeladen werden sollen

  • --sftpPort oder -p der Port am Servers der für diesen Zweck zu verwenden ist, typischerweise 22

  • --sftpUser oder -u der für das Hochladen zu verwendende Nutzer

  • --sftpPW oder -pw das Passwort für diesen Nutzer

  • --sshKey oder -k alternativ zum Passwort kann mit diesem Argument der Pfad zum SSH Schlüssels dieses Nutzers übergeben werden

  • --sftpWorkingDir oder -d das Verzeichnis auf dem Host in das die Dateien geladen werden

Stoppen des Plugins

Nach dem Stoppen des Plugins wird ein gerade laufender Upload beendet, bevor das Plugin beendet wird. In der Warteschlange verbleibende Jobs werden anschließend nach dem Neustart des Plugins bearbeitet.