2.2 Übersetzungen

Die meisten Textelemente im Goobi viewer liegen mehrsprachig in messages_*.properties Dateien vor. Diese einzelnen Textelemente können über lokale messages_*.properties Dateien überschrieben werden (jeweils eine Datei für jede unterstützte Sprache), um Standard-Bezeichnungen an Ihre individuellen Anforderungen anzupassen. Diese Textelemente können etwa die Bezeichnungen der Links und Überschriften oder auch ganze Textpassagen, wie Ihr Willkommenstext, sein.

Zusätzlich werden Bezeichnungen für Ihre digitalen Kollektionen, Metadaten und Strukturelemente in den lokalen messages_*.properties Dateien definiert, da diese meist kundenspezifisch und somit nicht in Standard-Message-Dateien enthalten sind. Um Ihren Besuchern unpräzise (oder unklare) Bezeichnungen zu ersparen, sollten Sie für jede Ihrer Kollektionen, Metadaten- und Strukturtypen Einträge in den lokalen messages_*.properties Dateien anlegen. Die .properties Dateien sind nach dem Muster: Schlüssel=Wert aufgebaut.

Ein Beispiel lautet folgendermaßen:

messages_de.properties
MD_TITLE=Titel

Der obige Eintrag in messages_de.properties bewirkt, dass im Goobi viewer für die Nutzer, die Deutsch als Sprache ausgewählt haben, die Bezeichnung Titel angezeigt wird, anstatt des Solr-FeldnamenMD_TITLE. Für jede unterstützte Sprache muss ein Eintrag für den Schlüssel MD_TITLE in der jeweiligen Datei vorhanden sein. Bei Sprachen ohne einen entsprechenden Eintrag wird dem Nutzer stattdessen der Schlüssel MD_TITLE angezeigt.

Falls ein einfacher Texteditor für das Bearbeiten von messages.properties Dateien verwendet wird, müssen nicht-ASCII Zeichen mit ihrer entsprechenden Unicode-Sequenz maskiert angegeben (‚escaped’) werden:

messages_de.properties
AttachedWork=Beigef\u00FCgtes Werk

Definiert für den Strukturtyp AttachedWork die Bezeichnung Beigefügtes Werk.

Eine Liste mit gängigen Unicode Sonderzeichen ist:

Zeichen

Codierung

ä

\u00E4

Ä

\u00C4

ö

\u00F6

Ö

\u00D6

ü

\u00FC

Ü

\u00DC

ß

\u00DF

ó

\u00F3

á

\u00E1

é

\u00E9

í

\u00ED

ã

\u00E3